Basilikum – Parmesan – Suppe

Zutaten für 4 Portionen

  • 1 Zwiebel(n)
  • 2 Knoblauchzehe(n)
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 EL Mehl
  • ¾ Liter Gemüsebrühe
  • 200 ml Schlagsahne
  • 75 g Parmesan am Stück
  • 2 TL Senf, grober
  • 2 Bund Basilikum
  • Salz und Pfeffer
  • Muskat, frisch gerieben

Zubereitung

Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Knoblauch schälen und durch die Presse drücken. Das Olivenöl erhitzen und beides darin andünsten. Das Mehl über Zwiebel und Knoblauch stäuben und anschwitzen. Unter Rühren mit einem Schneebesen die Brühe und die Sahne aufgießen. Die Suppe bei geringer Hitze 10 Minuten köcheln lassen.
Den Parmesan reiben und mit dem Senf unter die Suppe mischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Basilikumblätter von den Zweigen zupfen und säubern (evtl. einige zur Dekoration beiseite legen). Die Blätter in die Suppe geben und mit dem Pürierstab mixen.

Die Suppe sofort in Tellern oder Suppenschüssel verteilen. Den übrigen Parmesan darüber streuen und mit den beiseite gelegten Basilikumblättern garnieren.

Tipps: Dieses leckere Süppchen kann man mit kurz gebratenen und längs geteilten Garnelen oder mit hauchdünn geschnittenen und kurz angebratenen Lammfiletstreifen beliebig verfeinern.
Farbenfroh wird das Ganze, wenn man winzige rote Paprikawürfel hinein streut.

Filettopf mit Spätzle

Apple Crumble