Beinscheibe in Rotweinsoße

Zutaten für 4 Portionen

  • 4 Beinscheibe(n)
  • 4 Zwiebel(n)
  • 2 Schokoblättchen
  • 1 Stück(e) Knollensellerie
  • 1 Möhre(n)
  • 4 EL Butterschmalz
  • Salz und Pfeffer
  • 2 EL Tomatenmark
  • ½ Flasche Rotwein
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Zweig/e Majoran
  • ½ Liter Fleischbrühe
  • Speisestärke
  • 1 Becher saure Sahne
  • Mehl

Zubereitung

Beinscheiben waschen, trocken tupfen, an den Rändern etwas einschneiden, in Mehl wälzen, in Margarine oder Butterschmalz anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Beinscheiben herausnehmen in einen Schmortopf legen.

Sellerie, Möhren, Knoblauchzehen und Zwiebeln fein würfeln, das Fett in der Pfanne bis auf einen Esslöffel abgießen und die Gemüsewürfel darin rösten, Tomatenmark zugeben und kurz mit anrösten, mit einem Schuss Rotwein ablöschen und unter Rühren fast einkochen lassen.

Den Pfanneninhalt mit dem Rotwein, Lorbeerblatt, Majoran und der Fleischbrühe auf die Beinscheiben im Schmortopf geben. Topf verschließen und bei 150 Grad im Backofen 2-2 1/2 Std. schmoren. Wenn sich das Fleisch vom Knochen löst, ist das Gericht gar.

Soße nach Geschmack würzen. Speisestärke in saure Sahne einrühren und zum Binden verwenden.

Knoblauch – Hähnchen

Kann nicht damit umgehen: Dies sind die irritierendsten Tierkreiszeichen