Brot-Gnocchi mit dreierlei Käse und Tomatensauce

ideal auch zur Resteverwertung

Zutaten für 4 Portionen

  • 500 g Weißbrot, klein geschnittenes trockenes
  • 500 ml Milch
  • 2 Ei(er)
  • 100 g Kochschinken
  • 300 g Käse, verschiedener, mindestens 1 geschmackvolle Sorte
  • etwas Parmesan, geriebener
  • Salz und Pfeffer
  • Muskat
  • 400 g Tomate(n), feste reife
  • 2 Schalotte(n)
  • 1 Bund Basilikum
  • 1 Zweig/e Thymian
  • 1 Zweig/e Majoran
  • 5 EL Olivenöl
  • evtl. Semmelbrösel

Zubereitung

Für die Tomatensoße die Tomaten in kochendes Wasser tauchen, kalt abschrecken, häuten, entkernen und würfeln. Basilikum, Majoran und Thymian waschen, abtupfen und samt der Schalotten klein hacken. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und alles darin dünsten. Mit Pfeffer und Salz abschmecken und ca. 20 Min. köcheln lassen. Immer wieder umrühren.

Zwischenzeitlich wird das fein geschnittene Brot mit der warmen Milch übergossen, umrühren und unter einer Folie durchziehen lassen.

Den Kochschinken und die Käsesorten sehr klein würfeln. Wenn man einen weichen Käse wie Brie, Camembert oder Gorgonzola dabei hat, sollte man diesen mit dem Pürierstab kurz bearbeiten, evtl. noch ein bisschen Milch dazugeben, damit es geschmeidig wird. Den pürierten Käse dann zum abgekühlten Brotteig geben und alles noch mal grob durchpürieren.
In diesen Brotteig gibt man dann den gewürfelten Schinken und den restlichen gewürfelten Käse und die Eier. Alles gut durchkneten. Bei Bedarf kann man noch etwas Semmelbrösel dazu geben.

Aus dem Brotteig dann auf einem bemehlten Brett daumendicke Rollen formen. 1 cm starke Stückchen davon abschneiden, in der Hand nochmal durchrollen. Die Gnocchi dann in reichlich kochendem Salzwasser leicht sprudelnd ziehen lassen, bis sie an die Oberfläche steigen. Mit dem Schaumlöffel abheben, nochmal gut abtropfen lassen und dann mit der Tomatensoße auf die Teller geben. Mit geriebenem Parmesan bestreuen und heiß servieren.

Rotweinsauce mit Rind- oder Straußenfilet und Ofenkartoffeln

Spaghetti alla Bottarga