Großmutters Reibekuchen

Zutaten  für 4 Portionen

  • 12 große Kartoffel(n)
  • 3 Zwiebel(n)
  • 8 EL Mehl
  • 2 Ei(er)
  • Salz und Pfeffer
  • Öl

Zubereitung

Die geschälten Kartoffeln auf der großen Reibe reiben, mit viel Salz und wenig Pfeffer würzen. Eier und gewürfelte Zwiebeln dazugeben. Mit soviel Mehl bestäuben, dass die Kartoffelmasse bedeckt ist (kann mehr oder weniger als 8 EL sein). Alles ordentlich miteinander verrühren.

Portionsweise Reibekuchen ausbacken, sie müssen in Öl schwimmen, danach auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Bonusgericht

Katalanischer Meeresfrüchte-Topf

Zutaten  für 2 Portionen

  • 1 m.-große Zwiebel(n)
  • 1 Stange/n Porree
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Zehe/n Knoblauch
  • 1 Dose Tomaten, geschälte (400 g)
  • 100 ml Weißwein, trockener, spanischer
  • 250 g Meeresfrüchte, gemischt, TK
  • 250 g Fischfilet(s), z. B. Seelachs
  • Salz und Pfeffer, schwarzer, frisch gemahlen
  • 1 kl. Dose/n Safran
  • 1 TL Chiliflocken, getrocknete
  • 2 EL Sherry, trockener

Zubereitung

Fisch und Meeresfrüchte langsam auftauen lassen.

Die Zwiebel schälen und würfeln. Den Porree putzen, aufschneiden, waschen und in Ringe schneiden.

Das Öl in einem Topf erhitzen, den Knoblauch schälen, klein hacken und dazu geben. Die Zwiebeln und den Porree einrühren und anschwitzen. Die Tomaten etwas zerkleinern und mit dem Saft dazugeben, ggf. noch etwas zerdrücken.

Den Weißwein angießen und die Meeresfrüchte einrühren. Mit Salz, Pfeffer, Safran und Chiliflocken würzen. Zugedeckt unter gelegentlichem Rühren 10 Minuten köcheln lassen.

Inzwischen das Fischfilet kalt abwaschen und abtrocknen, mundgerecht würfeln und mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Meeresfrüchtetopf mit Sherry verfeinern, die Fischwürfel einrühren, den Herd auf die kleinste Stufe stellen und alles noch ca. 7 Minuten ruhen lassen.

Low carb ohne weitere Beilagen genießen.

Lachs-Sahnesoße zu Nudeln

SPARGELLASAGNE