Lachs – Blätterteig – Hörnchen

für Gäste, ergibt 8 Hörnchen

Zutaten für 1 Portionen

  • 1 Pck. Blätterteig, (ca. 230 g) aus der Kühltheke, kein TK!
  • 50 g Crème fraîche, gerne auch mehr
  • 1 TL Senf, mittelschar
  • 1 TL Honig
  • 1 Bund Dill, frisch oder 1- 2 TL getrocknet
  • Salz und Pfeffer
  • 150 g Lachs, geräucherter
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Milch

Zubereitung

Den Blätterteig in 8 Dreiecke schneiden: erst in vier Rechtecke schneiden und diese diagonal durchschneiden. Die Dreiecke sollten länglich sein, ähnlich Tortenstücken.

Die Crème fraîche mit Senf und Honig in einer kleinen Schale verrühren. Den frischen Dill waschen, fein schneiden und in die Creme rühren, getrockneten einfach so untermischen. Die Creme mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Lachsscheiben auf die Teigstücke legen. Vorsicht: sie sollten nicht überstehen! Mit der Creme bestreichen. Von der breiten Seiten zur Spitze hin aufrollen und die Enden biegen, so dass es eine schöne Hörnchenform ergibt. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Das Eigelb mit der Milch verquirlen und die Hörnchen damit bepinseln. Im vorgeheizten Backofen bei 225° (Umluft 200°) ca. 20 Minuten backen. Am besten noch warm genießen.

Schmeckt gut zum Brunch oder auf dem kalt-warmen Buffet. Lässt sich auch schnell in 2 Durchgängen im Mini-Backofen zubereiten.

Hähnchenkeulen auf italienische Art

Cannelloni mit Frischkäsefüllung