Nudel – Porree – Mett – Pfanne

lecker auch für diejenigen, die nicht so gern Porree essen

Zutaten für 4 Portionen

  • 3 Stange/n Porree
  • 250 g Bandnudeln, breite
  • 500 g Mett (vorzugsweise Thüringer Art)
  • 2 Becher Crème fraîche mit Kräutern
  • ½ Pck. Kräuterbutter
  • 1 Pck. Kräuter, gemischte (8 Kräuter, TK), alternativ frische
  • 1 Beutel Käse, geraspelter

Zubereitung

Die Bandnudeln nach Packungsanweisung etwas härter als bissfest kochen. Anschließend durch ein Sieb abschütten.

Das Mett in der ausgelassenen 1/2 Rolle Kräuterbutter in einer heißen Pfanne anbraten. Den Porree in dicke Ringe schneiden und ordentlich waschen. Wenn das Mett gut angebraten ist, den Porree und die Kräuter zugeben. Nun auf kleiner Hitze etwas köcheln lassen. Danach die 2 Becher Crème fraiche dazugeben. Nun die Bandnudeln zugeben und alles gut durchmischen. Zum Schluss den Käse gleichmäßig darüber verteilen, den Deckel auf die Pfanne setzen und den Käse auf kleiner Flamme langsam schmelzen lassen. Servieren, sobald der Käse zerlaufen ist (ich benutze dafür eine große Pfanne mit Deckel).

Dazu schmeckt Baguette.

Dieters Matjes – Salat

Überbackene Hackbällchen im Tomaten-Basilikumsauce