Orientalischer Zimt-Hackfleischtopf

fettarm und unkompliziert

Zutaten für 4 Portionen

  • 300 g Tatar, alternativ mageres Rinderhackfleisch
  • 1 große Aubergine(n)
  • 2 Möhre(n)
  • 2 große Kartoffel(n)
  • 50 g Tomate(n), getrocknete (nicht in Öl eingelegt)
  • 1 Zwiebel(n)
  • 1 Knoblauchzehe(n)
  • 1 Chilischote(n), rote
  • 2 EL Tomatenmark, doppelt konzentriert
  • 150 ml Rinderfond oder Rinderbrühe
  • ½ TL Kreuzkümmel
  • 1 Stange/n Zimt
  • 1 Prise(n) Zucker
  • Salz und Pfeffer
  • wenig Olivenöl

Zubereitung

Aubergine, Möhren und Kartoffeln waschen bzw. putzen und grob würfeln. Zwiebeln und Knoblauch schälen und ebenso wie die getrockneten Tomaten in feine Würfel schneiden. Chilischote längs aufschneiden, Kerne und weiße Häutchen entfernen und das Fruchtfleisch in feine Streifen schneiden.

Das Tatar in einer hohen Pfanne mit ein wenig Olivenöl kurz anbraten. Gewürfeltes Gemüse, Tomaten, Knoblauch und Chili hinzufügen. Rinderfond angießen und Tomatenmark unterrühren. Zimtstange, Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer und Zucker zugeben. Bei geschlossenem Deckel und mittlerer Hitze ca. 30 – 40 Min. schmoren.

Nochmal abschmecken und heiß servieren.

Hinweis: Wer eine stärkere Zimtnote wünscht, kann noch mit Zimtpulver nachwürzen.

Blondies -Oriental-

Backen mit Apfelmischung