Pasta in Bianco

Zutaten für 4 Portionen

  • 2 Knoblauchzehe(n), geschält und fein gehackt
  • 50 g Butter
  • 500 g Bandnudeln, Tagliatelle
  • 2 Handvoll Parmesan, gerieben
  • Salz und Pfeffer, frisch gemahlener schwarzer

Zubereitung

In einer kleinen Pfanne den Knoblauch in der Butter ein paar Minuten ohne Farbe anschwitzen.

Salzwasser in einem großen Topf sprudelnd zum Kochen bringen und die Pasta al dente kochen. Über eine Schüssel in ein Sieb abgießen, um einen Teil des stärkehaltigen Kochwassers aufzufangen. Das ist wichtig; Ihr braucht es für alle Pastasaucen, ganz besonders für diese.

Die zerlassene Knoblauchbutter in eine angewärmte Pastaschüssel gießen; der Schüsselboden muss vollständig bedeckt sein. Die Pasta mit 5-6 EL des Kochwassers und den Parmesan dazugeben, salzen, pfeffern und alles gründlich vermischen – am besten mit einer Nudelzange oder zwei Gabeln. Die Knoblauchbutter verbindet sich mit dem Wasser und dem Käse zu einer herrlich cremigen Sauce. Eventuell noch etwas Kochwasser unter die Pasta mischen, damit die Sauce geschmeidig bleibt und nicht zu dick wird.

Die Pasta wird in tiefen Tellern serviert.

Lasst ein großes Stück Parmesan mit einer Käsereibe herumgehen!

Hackbällchen mit Rahmsoße, ähnlich Köttbullar

Knusprige Hähnchenkeulen auf Kartoffel-Möhren-Bett