Rindergulasch nach Mutters Art

Zutaten für 4 Portionen

  • 750 g Rindfleisch, aus der Schulter, Bug
  • 15 g Schweineschmalz
  • 1 große Zwiebel(n), rote
  • 1 m.-große Zwiebel(n), braune
  • 2 Zehe/n Knoblauch
  • 3 EL, gestr. Paprikapulver, edelsüß
  • 1 TL, gehäuft Paprikapulver, rosenscharf
  • 1 EL Tomatenmark
  • 250 ml Rotwein, trocken
  • 1 TL, gestr. Kümmel, gemahlen
  • 1 Msp. Koriander, gemahlen
  • 1 TL Zucker
  • 1 Prise(n) Salz
  • 150 ml saure Sahne
  • 1 EL Mehl

Zubereitung

Das Fleisch waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und Knoblauch fein hacken.

In einen breiten Schmortopf das Schweineschmalz erhitzen. Die Fleischwürfel darin rund herum gut anbraten. Zwiebeln und Knoblauch zugeben und mitbraten, bis die Zwiebeln leicht glasig sind. Den Topf von der Kochstelle nehmen.

Beide Paprikasorten über das Fleisch streuen und mit einen Holzlöffel gut untermischen. Dann Tomatenmark unterrühren. Den Topf wieder auf die Kochstelle geben. Mit Rotwein ablöschen und unter Rühren mit ca. 300 – 400 ml Wasser aufgießen, bis das Fleisch knapp bedeckt ist. Kurz aufkochen lassen. Kümmel, Koriander, Zucker und Salz unterrühren. Mit Deckel 2 1/2 Std. bei geringer Temperatur schmoren. Ab und zu etwas Wasser zugießen, sodass das Fleisch immer leicht bedeckt ist. Das Gulasch mit den Gewürzen gut abschmecken. Die Sahne mit dem Mehl gut verquirlen und das Gulasch damit binden. Noch ein paar Minuten köcheln lassen, dann servieren.

Dazu passen Nudeln, Spätzle, Reis oder Semmelknödel.

Kartoffel-Brokkoli-Pilzpfanne

T – Bone Steak