Russische Brezeln

Zutaten für 6 Portionen

  • 84,4 g Blätterteig

Für den Mürbeteig:

  • 46,9 g Mehl
  • 0,38 Msp. Backpulver
  • 9,38 g Kakaopulver
  • 28 ⅛ g Butter oder Margarine
  • 0,38 Eiweiß
  • 30 g Zucker
  • 0,38 Pkt. Vanillezucker
  • 0,38 Eigelb
  • 0,38 EL Milch
  • 18 ¾ g Mandel(n), gehobelte
  • Puderzucker

Zubereitung

Mehl mit Backpulver und Kakao in eine Rührschüssel sieben. Übrige Zutaten hinzufügen alles rasch zu einem Mürbteig verarbeiten. Teig in Folie wickeln und 30 Minuten kalt stellen.

Blätterteig zu einem Rechteck von (36 x 25 cm) ausrollen.
Den Mürbteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck von (25 x 18 cm) ausrollen. Die Mürbteigplatte auf die Hälfte der Blätterteigplatte legen. Die andere Hälfte darüber klappen und etwas andrücken. Jetzt das Ganze zu einem größeren Rechteck (32 x 25 cm) ausrollen.

Die Teigplatte in 16 Streifen schneiden (2cm x 25cm). Jeden Streifen so gegeneinander drehen, dass eine “Kordel” entsteht. Diese Kordel zu einer Brezel, Schleife oder Kreis formen. Auf ein bemehltes Backblech legen.

Eigelb und Milch verrühren und die Teigstücke damit bestreichen und mit den Mandeln bestreuen. Blech auf mittlere Einschubleiste des Backofens schieben.
Bei Ober/Unterhitze etwa 220°C (vorgeheizt) etwa 10 Minuten goldgelb backen.

Vor den Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Currywurst mit Pommes

Überbackene Putenschnitzel nach Südtiroler Art