Ungarische Gulaschsuppe

Zutaten für 4 Portionen

  • 500 g Rindfleisch für Gulasch
  • 60 g Schweineschmalz
  • 250 g Zwiebel(n)
  • 2 Knoblauchzehe(n)
  • 1 EL Mehl
  • 1 ¼ Liter Fleischbrühe
  • Salz und Pfeffer
  • etwas Majoran
  • etwas Kümmel
  • 1 Prise(n) Zucker
  • viel Paprikapulver, rosenscharf und edelsüß
  • 250 g Kartoffel(n)
  • 2 Paprikaschote(n), grün
  • 5 Tomate(n)
  • 1 Glas Wein, rot

Zubereitung

Rindfleisch waschen, mit Küchenpapier trockentupfen und in Gulaschwürfel schneiden. In einem Topf in heißem Schweineschmalz von allen Seiten anbraten, dabei vorsichtig umrühren.

Zwiebeln und Knoblauch schälen. Zwiebeln grob, Knoblauch fein würfeln, zum Fleisch geben und bräunen. Das Mehl darüber stäuben und mit Fleisch und Zwiebeln verrühren. Mit der Fleischbrühe aufgießen. Mit Salz, Pfeffer, Majoran, Kümmel, Zucker und Paprika würzen. 40 Min. bei mittlerer Hitze kochen lassen.

Kartoffeln schälen, waschen, abtropfen lassen und in Würfel schneiden. Paprikaschoten waschen, von Kernen und Scheidewänden befreien, in Würfel schneiden. Tomaten überbrühen, abziehen und in Würfel schneiden, dabei Kerne entfernen. Alles in die Suppe geben und nochmals 25 Min. kochen. Abschmecken, den Rotwein dazugießen, nicht mehr aufkochen.

Die Gulaschsuppe mit Stangenweißbrot oder knusprigen Brötchen reichen. Dazu passt als Getränk ein kräftiger Rotwein oder auch ein Bier.

Tipp: die Kartoffeln und Paprikaschoten in gleichmäßige kleine Würfel schneiden, das sieht schöner aus. Die Tomaten verkochen sowieso, da ist es egal.

Tortelliniauflauf

Pfundsfleisch