Wiener Saftgulasch, wie ich es mache

Zutaten  für 4 Portionen

  • 1 kg Gulasch vom Rind (Wadschinken )
  • 800 g Zwiebel(n)
  • 4 Knoblauchzehe(n)
  • 1 TL Kümmel, gehackt
  • 1 EL Majoran
  • 4 EL Paprikapulver
  • 1 EL Weißweinessig
  • Salz und Pfeffer
  • 1 TL Tomatenmark
  • Schweineschmalz oder gutes Öl
  • evtl. Brühe

Zubereitung

Mindestens 3 Stunden Zeit einplanen!

Zwiebel schälen und grob würfelig schneiden. Gulaschfleisch ebenfalls in gewünschte Stücke portionieren.
Schmalz in einer geräumigen Pfanne erhitzen, Zwiebel darin langsam dunkelbraun rösten. Am Ende das Tomatenmark dazugeben und kurz mitrösten. Pfanne vom Herd nehmen und die Zwiebeln mit dem Stabmixer fein pürieren.

Knoblauch, Kümmel, Majoran, Paprikapulver sowie Essig zugeben, gut durchrühren und mit etwas Wasser aufgießen und 1/2 Stunde einköcheln lassen; so kann sich der Paprikageschmack richtig entfalten.

Dann erst das Fleisch dazugeben, eventuell mit klarer Brühe etwas angießen, nicht zu viel, das Fleisch sollte noch zu sehen sein. Jetzt mit Salz und Pfeffer würzen. Das Gulasch auf kleiner Hitze 2 – 3 Stunden langsam köcheln lassen.

Es sollte ein schöner Fettspiegel hervorkommen und die Farbe dunkel-rotbraun werden.

SPARGELLASAGNE

Überbackener Spinat – Spinaci gratinati